Der „Leitfaden zur Erstellung von integralen Hochwasserschutzkonzepten (iHWSK) in Thüringen“ richtet sich an die Unterhaltungspflichtigen der Gewässer (z. B. Städte, Gemeinden, Zweckverbände oder Wasser- und Bodenverbände), die beabsichtigen, als Träger dieser Aufgabe ein iHWSK als Grundlage für die Verringerung des Hochwasserrisikos in ihrem Zuständigkeitsbereich zu erstellen. Der Leitfaden ist aber auch als Richtschnur für die potenziellen Auftragnehmer und die fördernden Institutionen gedacht. Er formuliert die fachlichen Anforderungen, um das Hochwasserrisikomanagement in allen Handlungsbereichen erfolgreich umzusetzen. Ziel ist es außerdem, die Nutzbarkeit der von den Zuwendungsempfängern erhobenen Daten für übergeordnete Zwecke des Freistaates Thüringen sicherzustellen. Damit sollen Doppelarbeit vermieden und Haushaltsmittel gespart werden.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.aufbaubank.de/Foerderprogramme/Foerderprogramm-fuer-Gewaesser.

Menü

Sie möchten stets über unsere aktuellsten News benachrichtigt werden?
E-Mail eintragen