Weltwassertag 2019 Greiz

 

Der internationale Tag des Wassers war am 22. März Anlass für einen Aktionstag der Thüringer Landgesellschaft (ThLG) für Schüler des Ulf-Merbold-Gymnasiums in Greiz.
Er behandelte alles rund ums Wasser und ging auf die spezifische Situation der Park- und Schlossstadt ein. Die Veranstalter sind Partner des Vorhabens Weiße Elster (www.blickpunkt-elster.de), das nach dem Jahrhunderthochwasser 2013 initiiert wurde. Das Ingenieurbüro IPU unterstützte die ThLG dabei, den Schülern den Gewässer- und Hochwasserschutz nahezubringen.

Drei altersgerechte Aktionsfelder wurden angeboten:

  • Den jüngeren Schülern der fünften und sechsten Klasse wurde das Thema durch Experimente nähergebracht.
  • Die Acht- bis Zehntklässler erhielten einen Vortrag von der Abteilung Wasserbau der ThLG. Sie erläuterte geplante und laufende Hochwasserschutzmaßnahmen und zeigte auf, wie natürlicher Gewässerausbau zukünftig in ihrer Heimatstadt aussehen könnte.
  • Für die älteren Schüler gab es eine Exkursion zum Hochwassermeldepegel an der Friedensbrücke. In diesem Pegelhaus wird bereits seit 1924 der Wasserstand der Weißen Elster gemessen. Die Abteilung Hydrometrischer Messnetzbetrieb der ThLG informierte über die Bedeutung des Pegelmessnetzes, präsentierte modernste Durchflussmesstechnik und ließ einen Blick in das Pegelhäuschen

Weitere Informationen:  Artikel der Ostthüringer Zeitung

 

Bildquelle:          ThLG

Menü

Sie möchten stets über unsere aktuellsten News benachrichtigt werden?
E-Mail eintragen