Thüringer Landesprogramm
Gewässerschutz 2016–2021

Natürliche und artenreiche Gewässer sind die Grundlage für das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen. Die Maßnahmen im Landesprogramm Gewässerschutz erhalten und verbessern diesen Lebensraum.

Im Jahr 2009 wurde der Zustand der Thüringer Flüsse, Seen und des Grundwassers erstmals bewertet. Das Ergebnis zeigte einen hohen Handlungsbedarf. Nur fünf Prozent der Gewässer erreichten einen guten Zustand nach der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL). Die Ursachen hierfür sind vielerorts noch verbaute und stark begradigte Gewässer, Nährstoffeinträge aus der Landwirtschaft und Abwassereinleitungen.

Durch die Umsetzung zahlreicher Maßnahmen wurde der Zustand vieler Gewässer bis zum Jahr 2015 bereits verbessert. Dennoch besteht weiterhin hoher Handlungsbedarf.

Um den Gewässerschutz in Thüringen weiter zu verbessern, hat der Freistaat das Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz 2016-2021 aufgestellt. Es unterstützt die Gemeinden und weitere Akteure bei der Umsetzung der verankerten Maßnahmen.

Die Maßnahmen betreffen die Handlungsbereiche:

  • Gewässerstruktur und Durchgängigkeit
  • Landwirtschaft und Abwasser
  • Bergbau und Altlasten
  • Fischerei
Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz Projekte
Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz Wanderweg für Fische
Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz naturnahe Fließgewässer
Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz Schutzmaßnahmen
Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz EinwohnerInnen
Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz Fließgewässer und Grundwasser

Erarbeitet wurden diese Maßnahmen in zahlreichen Workshops, Gesprächen und Beratungen mit vielen Bürgern, Verbänden, Betrieben und Behörden. Auf den dabei erarbeiteten Daten und Maßnahmen basieren zudem die Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme der Flussgebiete Elbe, Weser und Rhein, an denen Thüringer Gewässer Anteil haben.

Bis zum Jahr 2021 investiert Thüringen 210 Mio. Euro in die Umsetzung der Maßnahmen des Landes bzw. in die Förderung von kommunalen Projekten. Das Programm wird in einem Sechs-Jahres-Zeitraum fortgeschrieben.

Hinweise zur Anwendung des Landesprogramms Gewässerschutz

Das Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz besteht aus einem Textteil und einem Maßnahmenteil. Beide Teile sind in einer pdf-Datei zusammengefasst, welche in zwei Versionen zur Verfügung steht.

Im Downloadbereich stehen Ihnen weiterhin ergänzende Hintergrundinformationen, Arbeitspapiere und Gutachten zur Verfügung. Die Dokumente dienten als Basis zur Erstellung des Thüringer Landesprogramms Gewässerschutz.

Downloads zum Thüringer Landesprogramm
Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz
Menü

Sie möchten stets über unsere aktuellsten News benachrichtigt werden?
E-Mail eintragen