Die Ereignisse rund um den Jahreswechsel 2023/2024 haben wieder einmal gezeigt, wie wichtig die richtige Kommunikation und Vernetzung im Hochwasserfall ist. Aus diesem Grund hat am Nachmittag des 23.05.2024 der Hochwasserinformationstag in Bad Salzungen stattgefunden. Der Bürgermeister der Stadt Bad Salzungen eröffnete die Veranstaltung mit dem Bewusstsein wie wichtig es ist die mögliche eigene Betroffenheit zu erkennen, die kommunale Hochwasserabwehr auszubauen und die eigene Risikovorsorge zu stärken.

Die Veranstalter, die Gewässerunterhaltungsverbände Felda/Ulster/Werra, Hasel/Lauter/Werra und Hörsel/Nesse haben die verschiedenen Vertreter aus den Bereichen der Gemeinde- und Landkreisverwaltung, Einsatz- und Führungskräfte der Feuer- und Wasserwehren, Fachberater Hochwasserschutz sowie verschiedene Landesbehörden eingeladen.

Die ca. 200 Teilnehmer im Pressenwerk Bad Salzungen wurden in den Vorträgen über bestehende Hochwasserrisiken sowie dem richtigen Umgang mit den vorhandenen Informationen im Rahmen des Hochwasserschutzes und über die Bestrebungen des Landes in den kommenden Jahren informiert.

Die Vorträge der Veranstaltung in Bad Salzungen finden Sie hier >>>

 

Vorheriger Beitrag
Neu auf Aktion Fluss: Informationen zu Niedrigwasser und Dürrevorsorge

Sie möchten stets über unsere aktuellsten News benachrichtigt werden?
E-Mail eintragen